Telefonischer Support unter: +41 (0)52 363 2820

Last-und Stellwiderstände

Last- und Stellwiderstände werden für ein feinstufiges Verstellen von Spannungen oder Strömenverwendet. Dabei wird zwischen Register-, Rohr- und Ringstellwiderständen unterschieden. DieWiderstände werden auf Rohren oder Ringen aus Keramik aufgebracht und nach derIEC-Reihe E 12 ausgelegt. Um niedrige Widerstandswerte und hohe Ströme erzielen zu können,werden Bandwicklungen verwendet.Die Belastbarkeit der Rohrwiderstände ist nach DIN 41480 ausgelegt; die Ringstellwiderständewerden nach Norm DIN 41473/DIN 41 474-476 gefertigt.REO hat vier Baureihen von Last- und Stellwiderständen im Lieferprogramm.

 

 

 

 

 

Typenübersicht

Type R 40 bis R 250 und in Reihenanordnung sind mit bis zu drei Widerständen lieferbar.
Durch Parallelschaltung ist eine erhöhte Leistung möglich.

E 200 x 40 bis 400 x 60 - höhere Leistungen auf Anfrage
Doppelrohr-Festwiderstand BDE 300 x 60 bis 60 x 60 -

höhere Leistung auf Anfrage

Type BF 300 x 60 bis BF 600 x 60 Einrohrschiebewiderstände
Type BD 300 x 60 bis BD 600 x 60 Doppelrohrschiebewiderstände